Bangtan BTS Germany Army

Bangtan Wiki - Dein Lexikon rund um BTS

Bangtan BTS Deutschland Army

Bangtan BTS Deutschland Army

Mon Studio / RKive

Genau wie seine Bandkollegen Suga (Genius Lab), J-Hope (Hope World) und Jungkook (Golden Closet) hat natürlich auch Bandleader Kim Namjoon sein eigenes kleines Studio. Das Mon Studio.






Bangtan BTS Deutschland Army


Bangtan BTS RM Mon Studio RKive


Mehr als 60 Songs der BTS Alben wurden von RM (mit-)geschrieben und/oder komponiert (z.B. Bulletproof, No More Dream, Boy in Luv, War of Hormone, Bapsae u.v.m.) und unzählige weitere, die bis heute nie veröffentlicht wurden.


Bangtan BTS RM Mon Studio RKive


Selbst aus seinen Pre-Debützeiten befinden sich im Internet zahlreiche selbstgeschriebene und komponierte Werke. Neben BTS hat RM auch schon mit einigen bekannten Weltstars zusammengearbeitet und verschiedene Songs veröffentlicht. Künstler wie Warren G., Krizz Kaliko, Fall Out Boy und Wale zählen zu seinen bekanntesten Kooperationen.


Bangtan BTS RM Mon Studio RKive


RM's erstes Solo-Mixtape "RM" erschien am 20. März 2015. In den elf enthaltenen Tracks schlägt RM wesentlich härtere Töne an als mit seiner Band BTS, was ihm zum damaligen Zeitpunkt nicht nur positive Kritiken beschert.


Bangtan BTS RM Mon Studio RKive


Zu den drei Songs "Awakening", "Do You" und "Joke" wurden ebenfalls Musikvideos veröffentlicht.






Im Oktober 2018, während der Love Yourself Welttournee, veröffentlichte RM sein zweites Mixtape "Mono". Zusammen mit dieser Veröffentlichung änderte er auch den Namen seines Studios zu RKive.


<< zurück zum Bangtan Lexikon




Bangtan BTS Deutschland Army



Deine Mithilfe ist gefragt!!

Du hast Vorschläge, Feedback oder Kritik zur Erweiterung unseres Bangtan Wikis? Oder willst selbst einen Artikel verfassen?

Dann schreib uns - wir freuen uns über jede Hilfe!




Bangtan BTS Deutschland Army

BTS: Das Debüt und wie alles begann...

Am Donnerstag, dem 13. Juni 2013 war es endlich soweit - die siebenköpfige Gruppe feierte mit dem Song 'No More Dream' ihr langersehntes Debüt. Das dazugehörige Album "2 Cool 4 Skool" erschien bereits einen Tag früher am 12. Juni 2013. Ziemlich schnell zog BTS die Zuschauer in ihren Bann und so wurde am 9. Juli 2013 auch der offizielle Name für die Fans bekannt gegeben. A.R.M.Y (Adorable Representative M.C for Youth) steht seither treu an ihrer Seite und unterstützt aktiv den Erfolg der Jungs in der ganzen Welt. Bereits im Debütjahr wurde BTS mehrmals ausgezeichnet und erhielt die ersten Awards. Der Beginn einer vielversprechenden Karriere...          weiterlesen >>